Laden...
Diese Stelle teilen
Jetzt bewerben »

Fachexperte / Fachexpertin Infektionsprävention 80 - 100%

Arbeitsort: Klinik St. Anna  | Luzern 

Besetzung per: 1. Februar 2021

Anstellungsart: Unbefristet  

Referenznummer: 6890 

 

Als grösstes medizinisches Netzwerk der Schweiz setzen wir uns mit unseren Kliniken, ambulanten Operationszentren und Notfallstationen Standards. Erstklassige medizinische Qualität und das Wohl des Menschen stehen für uns im Mittelpunkt.

IHRE AUFGABEN

  • Verhütung, Erkennung und Bekämpfung nosokomialer Infektionen  
  • Befähigung des Spitalpersonals mit Verankerung der Hygiene in der täglichen Arbeit jedes Mitarbeiters in jedem Bereich
  • Standardisierung und Kontrolle der Massnahmen zur Infektionsprävention
  • Effizientes Gestalten neuer und Optimierung bestehender Prozesse  
  • Controlling (epidemiologische Daten-Erhebung und - Auswertung, standardisierte Infekterfassung, Audits, Organisation und Auswertung von Hygienekontrollen, Überwachung hygienerelevanter Arbeitsabläufe, Mitwirkung bei Spezialaufträgen und – Projekten je nach Sicherheit und Schutz vor übertragbaren Krankheiten für Patienten, Besucher und Mitarbeitende (Gesundheitsdienst)
  • Mitarbeit an Hygienekommissionssitzungen und anderen hygienerelevanten Gremien
  • Unterricht/Schulungen intern und extern
  • Einsätze auch an anderen Standorten der Versorgungsregion Hirslanden Zentralschweiz (AndreasKlinik Cham Zug, Klinik St. Anna in Meggen, St. Anna im Bahnhof) erwünscht und möglich
  • Entsprechend dem individuellen Profil: Möglichkeit zur wissenschaftlichen Mitarbeit bei nationalen Swissnoso Projekten

IHR PROFIL

  • Sie verfügen über eine abgeschlossene Ausbildung zur Dipl. Pflegefachfrau/-mann und vorzugsweise einer Weiterbildung zum/zur Fachexperte/-expertin Infektionsprävention.
  • Sie sind eine dynamische, kommunikative sowie teamfähige Person und arbeiten gerne in einem interdisziplinären Umfeld Sie bringen Berufserfahrung in einem Akutspital mit.
  • Sie sind offen gegenüber Neuem und bringen sich aktiv ein.
  • Ihre Arbeitsweise ist strukturiert wie auch selbstständig und es gelingt Ihnen gut, Ihren eigenen Standpunkt zu vertreten.
  • Sie sind eine/ein versierte/-r EDV-Anwender/-in.

Regional verankert, zeichnet sich die Klinik St. Anna durch ihre hochspezialisierte Medizin, moderne Infrastruktur sowie ihre einmalige Lage mit wunderbarer Aussicht auf den Vierwaldstättersee und die Zentralschweizer Bergwelt als familiäres Zentrumsspital aus. Unsere Arbeitskultur bietet Weitsicht und Platz für Neues. Als Mitarbeitende/r können Sie sich einbringen, sich weiterentwickeln und ihr Arbeitsumfeld aktiv mitgestalten. Gemeinsam übernehmen wir regionale und gesellschaftliche Verantwortung. Zudem erlauben es unsere flexiblen Arbeitsbedingungen, Berufstätigkeit und Familienaufgaben miteinander zu verbinden. Zudem geben wir Ihnen die Möglichkeit, sich proaktiv für Infektionsprävention, Patientensicherheit und Mitarbeiterschutz zu engagieren. Nebst einer gezielten Einführung in Ihr Tätigkeitsgebiet legen wir auch grossen Wert auf Ihre persönliche Weiterentwicklung. Die Arbeitszeiten sind geregelt und ohne Wochenend- sowie Nachtdienste.

 

Haben Sie noch weitere Fragen? Herr PD Dr. med. Rami Sommerstein, Co-Leiter Infektiologie & Spitalhygiene Versorgungsregion Hirslanden Zentralschweiz steht Ihnen unter T +41 208 32 54 oder rami.sommerstein@hirslanden.ch gerne zur Verfügung.

 

Bitte beachten Sie, dass wir aus Datenschutzgründen weder Papierdossiers (werden nicht retourniert) noch Bewerbungen per Email berücksichtigen können. Bitte bewerben Sie sich daher ausschliesslich online über dieses Tool.

Jetzt bewerben »